Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Abschaffung Paragraf 219a StGB

Die künftige Ampel-Regierung aus SPD, Grünen und FDP sieht vor, den frauenfeindlichen Paragrafen 219a Strafgesetzbuch (StGB) zu streichen. Das steht im gestern vorgestellten Koalitionsvertrag. Der Paragraf stellt weiterführende Informationen über Schwangerschaftsabbrüche wie etwa die verwendete Methode unter Strafe. Der Landesverband EFHN setzt sich schon lange für die Streichung des Paragrafen ein, weil er die Informationsfreiheit von Frauen beschneidet und Ärzt*innen kriminalisiert, die ihrer Aufklärungspflicht nachkommen wollen. Die Gießener Medizinerin Kristina Hänel, die seit Jahren für die Abschaffung des Paragrafen kämpft und dabei bis vor das Bundesverfassungsgericht gezogen ist, erhielt 2019 den Katharina-Zell-Preis.

Weitere Informationen

Weitere Nachrichten

Deepfakes und Digitale Gewalt

Gedanken zum Weltfrauentag

Die (neue) Gewalt gegen Frauen

dritter Rückblick der Veranstaltungsreihe ist online

Interview Kathrin Reis

"Ehrenamt Schöff*in"

Newsletter

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. (EFHN) mich per E-Mail über aktuelle Entwicklungen, Termine und Schwerpunkte in der Frauen- und Verbandsarbeit informieren darf. Der Verband wird meine Daten ausschließlich zu diesem Zweck nutzen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur insoweit sie zur Durchführung dieses Angebots erforderlich ist. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.