Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Gedenkgottesdienst Friedensstatue

Seit zwei Jahren erinnert die koreanische Friedensstatue im Frankfurter Gallusviertel an rund zweihunderttausend Mädchen und Frauen, die während des zweiten Weltkriegs als sogenannte „Trostfrauen“ in Armeebordellen in die Sexsklaverei gezwungen wurden. „Schon lange setzen wir uns für die Ächtung von sexualisierter Gewalt gegen Frauen in Kriegen ein: Vergewaltigung und Zwangsprostitution sind keine „Kriegstaktik“ und in jedem Fall zu ächten“, so Anja Schwier-Weinrich, geschäftsführende Pfarrerin im Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V., anlässlich des Gedenkgottesdienstes am 6. März in Frankfurt. „Und auch jetzt werden wir sehr genau darauf achten, welche Folgen der Krieg in der Ukraine für Frauen hat.“

Weitere Nachrichten

§219a: zum Urteil gegen Kristina Hänel

"Frauen haben ein Recht auf freie Information"

Noch freie Plätze für Kurzentschlossene

WGT-Tagung digital am 7. und 8. Januar 2022

Solidarität mit Frauen in Afghanistan

Landesverband EFHN veröffentlicht Gebetsimpuls und Spendenaufruf

Newsletter

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. (EFHN) mich per E-Mail über aktuelle Entwicklungen, Termine und Schwerpunkte in der Frauen- und Verbandsarbeit informieren darf. Der Verband wird meine Daten ausschließlich zu diesem Zweck nutzen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur insoweit sie zur Durchführung dieses Angebots erforderlich ist. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.